top of page

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

 

§ 1 Geltungsbereich, Vertragssprache 

(1) Die vorliegenden Geschäftsbedingungen (AGB) finden Anwendung auf die zwischen Ihnen und uns, der Firma RaHo Mindworks GmbH, Große Bleichen 34, 20354 Hamburg, HRB Hamburg 168962 www.one-zeitfuerdich.de/impressum über unser Online-Angebote geschlossenen Verträge. 

(2) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch. Übersetzungen dieser Geschäftsbedingungen in andere Sprachen dienen lediglich zu Ihrer Information. Bei etwaigen Unterschieden zwischen den Sprachfassungen hat der deutsche Text Vorrang. 

 

§ 2 Anwendbares Recht, zwingende Verbraucherschutzvorschriften 

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, wenn (a) Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, oder (b) Ihr gewöhnlicher Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist. 

Für den Fall, dass Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der Europäischen Union haben, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt bleiben. 

 

§ 3 Zustandekommen des Vertrags 

(1) Die Darstellung unserer Dienstleistungen in unserem Online-Angebot stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung (invitatio ad offerendum) dar. 

(2) Durch Anklicken des Buttons „jetzt kaufen“ im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie ein verbindliches Angebot für die Buchung der in der Bestellübersicht angezeigten Dienstleistungen ab. Unmittelbar nach Absenden der Bestellung erhalten Sie eine Bestellbestätigung, die jedoch noch keine Annahme Ihres Vertragsangebots darstellt. Ein Vertrag zwischen Ihnen und uns kommt zustande, sobald wir Ihre Buchung durch eine gesonderte E-Mail annehmen bzw. die Dienstleistungen bereitstellen. Bitte prüfen Sie nach der Buchung regelmäßig den Spam-Ordner Ihres E-Mail-Postfachs. 

 

§4 Technische Schritte bis zum Vertragsschluss und Berichtigung von Eingabefehlern 

Im Rahmen des Bestellprozesses wählen Sie zunächst die gewünschten Produkte oder Dienstleistungen aus. Die ausgewählte Dienstleistung / das ausgewählte Produkt kann durch die Funktion „zurück“ nochmals geändert werden. Nach Auswahl der Dienstleistung werden gegebenenfalls noch weitere Angaben abgefragt, die für die Leistungserbringung von Bedeutung sind. Anschließend muss die Bezahlart ausgewählt werden. Abhängig von Ihrer Wahl sind die jeweils notwendigen Angaben zu ergänzen; gleichzeit wird Ihnen eine Übersichtsseite angezeigt, auf der Sie Ihre Angaben nochmals überprüfen können. Ihre Eingabefehler (zB bzgl. Bezahlart und persönlichen Daten) können Sie korrigieren, indem Sie bei dem jeweiligen Feld auf „Bearbeiten“ klicken. Falls Sie den Bestellprozess komplett abbrechen möchten, können Sie auch einfach Ihr Browser-Fenster schließen. Ansonsten wird nach Anklicken des Bestätigungs-Buttons „jetzt kaufen“ Ihre Erklärung verbindlich im Sinne der vorstehenden Regelungen. Einige Produkte können je nach Zahlungsmethode über eine "Sofort kaufen" Funktion erworben werden. 

 

§ 5 Speicherung des Vertragstextes 

Die Vertragsbestimmungen mit Angaben zu den gebuchten Dienstleistungen einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Widerrufsbelehrung werden Ihnen per E-Mail mit Annahme des Vertragsangebotes bzw. mit der Benachrichtigung hierüber zugesandt. Eine Speicherung der Vertragsbestimmungen durch uns erfolgt nicht. 

 

§ 6 Registrierung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten 

(1) Sie können in unserem Online-Angebot Dienstleistungen als registrierter Benutzer bestellen. Soweit die Inanspruchnahme der Leistungen nicht ebenfalls online erfolgt und daher eine Registrierung erforderlich ist, kommt auch eine Bestellung unabhängig von einer Registrierung in Betracht. Als registrierter Benutzer müssen Sie nicht jedes Mal Ihre persönlichen Daten angeben, sondern Sie können sich vor oder im Rahmen einer Buchung einfach mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem von Ihnen bei Registrierung frei gewählten Passwort in Ihrem Kundenkonto anmelden. Allein mit der Registrierung besteht keinerlei Kaufverpflichtung hinsichtlich der von uns angebotenen Dienstleistungen. Für Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten lesen Sie bitte unsere Datenschutzinformation, die Sie online www.one-zeitfuerdich.de/datenschutz abrufen können. 

 

§ 7 Leistungsumfang 

(1) Abhängig von den bestellten Dienstleistungen können unterschiedliche Leistung Vertragsgegenstand werden, insbesondere die Bereitstellung digitaler Inhalt oder die Durchführung von Veranstaltung, die entweder online oder in Präsenz angeboten werden können. Der konkrete Leistungsumfang ergibt sich dabei aus der jeweiligen Leistungsbeschreibung. 

(2) Bestandteil unseres Dienstleistungsangebotes sind insbesondere einzelne Veranstaltungen (Kurse bzw. Events) sowie eine dauerhafte Leistungserbringung (Mitgliedschaft). Veranstaltungen werden einmalig gebucht und durchgeführt; die Mitgliedschaft besteht dauerhaft bis zur Kündigung. 

(3) Für den Abruf von digitalen Inhalten können im Einzelfall besondere technischen Systemanforderungen bestehen, insbesondere im Hinblick auf den Abruf von Videomaterial. Sie sind selbst dafür verantwortlich, auf Ihrer Seite die notwendigen Voraussetzungen für den Abruf zu schaffen und aufrechtzuerhalten. Wir sind berechtigt, nach eigenem Ermessen technische Schutzvorkehrungen zu treffen, die ein Herunterladen von Inhalten verhindern, solange der Abruf der Inhalte während der laufenden Vertragsbeziehung möglich bleibt. 

(4) Bei Online-Veranstaltungen wird für Sie die Teilnahme über eine entsprechende Online-Plattform ermöglicht. Hierzu stellen wir rechtzeitig vor der Veranstaltung Informationen zur Verfügung, wie an der Online-Veranstaltung teilgenommen werden kann. Wir weisen darauf hin, dass es für Teilnahme und die vorgesehene Interaktion bestimmte technische Systemanforderungen geben kann, deren Einhaltung von Ihnen sichergestellt werden muss. Die Bereitstellung der technischen Infrastruktur auf Ihrer Seite (internetfähiges Endgerät, Kamera, Mikrofon/Lautsprecher und Internetverbindung mit ausreichender Bandbreite) sind nicht Bestandteil unserer Leistungen. 

 

§ 8 Besondere Bestimmungen für Veranstaltungen 

(1) Die Durchführung von Veranstaltungen kann davon abhängig sein, dass eine Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Soweit die Mindestteilnehmerzahl unterschritten wird, sind wir berechtigt, eine Veranstaltung abzusagen; bereits erfolgte Zahlungen werden in diesem erstattet oder in Abstimmung mit Ihnen verrechnet. 

(2) Wir weisen darauf hin, dass Veranstaltungen in der Regel auf den jeweiligen Leiter bzw. Moderator zugeschnitten sind. Bei Verhinderung des Leiters bzw. Moderators behalten wir uns daher das Recht vor, einen geplanten Termin abzusagen bzw. zu verschieben. Sie werden über eine Absage aus diesem Grund oder eine Verschiebung so früh wie möglich informiert. Bei einer Absage erfolgt eine Erstattung bereits gezahlte Beträge; bei einer Verschiebung sind Sie berechtigt, Ihre Buchung zu stornieren, ohne dass Ihnen hierfür Kosten entstehen. 

(3) Durch die Buchung einer Veranstaltung erhalten Sie die Möglichkeit zur Teilnahme. Für die Vergütungspflicht ist es daher irrelevant, ob Sie an der Veranstaltung tatsächlich teilnehmen. Die Teilnahme ist an die angemeldete Person gebunden; wir werden einem späteren Austausch des Teilnehmers auf Anfrage zustimmen, soweit keine wichtigen Gründe entgegenstehen. Während einer Veranstaltung oder einer Folge von Veranstaltung ist ein solcher Wechsel aber nicht vorgesehen. 

 

§ 9 Besondere Bestimmungen für Online-Inhalte 

(1) Wenn wir im Rahmen unserer Leistungserbringung Online-Inhalte für Ihren Zugriff oder zum Abruf bereitstellen, kann dies über unsere eigenen Online-Angebote erfolgen oder über Seiten Dritter, die in unserem Auftrag die Bereitstellung übernehmen. Wir bemühen uns um eine möglichst unterbrechungsfreie Zugriffsmöglichkeit. Eine ununterbrochene Verfügbarkeit ist aber nicht vorgesehen und nicht geschuldet. 

(2) Im Falle von Störungen oder einer Nichtverfügbarkeit bitten wir um einen kurzen Hinweis, damit wir gegebenenfalls eine technische Überprüfung vornehmen können. Über geplante Zeiten der Nichtverfügbarkeit, etwa für Wartungsarbeiten, werden wir möglichst frühzeitig informieren. 

 

§ 10 Besondere Hinweise für Beratungs- und Coachingleistungen 

(1) Soweit Bestandteil der gebuchten Leistungen auch Beratungs- und/oder Coachingleistungen sind, weisen wir darauf hin, dass wir keine Verantwortung für ein bestimmtes Ergebnis oder einen bestimmten Erfolg übernehmen. Unser Ansatz bei derartigen Leistungen beschränkt sich darauf, Sie im Rahmen Ihrer Entscheidungsfindung und Willensbildung zu unterstützen, nicht aber für Sie die Verantwortung für konkrete Entscheidung oder ihr Ausbleiben zu übernehmen. 

(2) Unsere Beratungsleistungen umfassen keine Leistungen aus dem Bereich der Psychotherapie und keine Leistungen aus dem Leistungsspektrum von Heilberufen. Im Falle von Erkrankungen empfehlen wir eine Rücksprache mit dem behandelnden Arzt bzw. Therapeuten. 

 

§ 11 Nutzungsrechte an Inhalten und Materialien 

(1) Im Rahmen der Leistungsebringung erhalten Sie teilweise Zugang zu Inhalten in digitaler oder physischer Form. Diese Inhalte können rechtlich geschützt sein, insbesondere durch urheberrechtliche Bestimmungen. Sie sind zur persönlichen Nutzung der Inhalt entsprechend der jeweils vorgesehenen Zwecke, etwa als Begleitmaterial zu Veranstaltungen, berechtigt. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere die Weitergabe an Dritte, bedarf der vorherigen ausdrücklichen Zustimmung, auf die kein Anspruch besteht. 

(2) Im Falle der Buchung einer Mitgliedschaft ist das Recht zur Nutzung der bereitgestellten digitalen Inhalte auf die Dauer des Bestehens der Mitgliedschaft beschränkt. 

 

§ 12 Geheimhaltung

(1) Wenn Sie an Veranstaltungen teilnehmen, dann legen wir großen Wert auf eine vertrauliche Atmosphäre, in der jeder Teilnehmer darauf vertrauen kann, dass von ihm offenbarte Informationen vertraulich behandelt werden. Sie verplfichten Sie daher dazu, alle vertraulichen Informationen, die Sie von uns oder anderen Teilenehmern erhalten oder erfahren, vertraulich zu behandeln und insbesondere nicht gegenüber Dritten zu offenbaren. Die Weitergabe der vertraulichen Informationen darf ausschließlich mit Zustimmung desjenigen erfolgen, von dem die vertraulichen Informationen stammen bzw. auf den sich die vertraulichen Informationen beziehen. 

(2) Vertrauliche Informationen im Sinne der vorstehenden Regelung sind sowohl solche Informationen, die mündlich, schriftlich oder in jeder anderen Form zugänglich gemacht werden und als vertraulich gekennzeichnet bzw. bezeichnet werden als auch solche Informationen, die nicht allgemein bekannt sind und bei denen erkennbar ist, dass ein schutzwürdiges Interesse des Betroffenen besteht, insbesondere Informationen über Umstände aus dem persönlichen Bereich. Als vertraulich gelten nicht solche Informationen, die zuvor bereits bekannt waren oder öffentlich zugänglich sind und an denen ganz offentsichtlich kein Geheimhaltungsinteresse besteht.

(3) Soweit Aufzeichnungen über vertrauliche Informationen entstehen oder Sie solche erhalten, verpflichten Sie sich, diese vor unbefugten Zugriff schützen und mit der gleichen Sorgfalt zu behandeln, die Sie bei ihren eigenen, gleichermaßen vertraulichen Informationen anwenden.

§ 13 Kündigung 

(1) Bei der Buchung von Veranstaltungen ist eine vorzeitige Vertragsbeendigung durch ordentliche Kündigung ausgeschlossen; der Vertrag endet automatisch mit dem Abschluss der Leistungserbringung, ohne dass eine Kündigung erforderlich ist. Sie können allerdings bei gebuchten Veranstaltungen bis 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn Ihre Buchung kostenfrei stornieren. Bei einer späteren Stornierung fällt bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn 60 % der Vergütung an, danach die volle Vergütung. 

(2) Bei der Buchung einer Mitgliedschaft beginnt nach der Bestellung und nach Ablauf der kostenfreien Testphase ein kostenpflichtiger Vertrag mit unbestimmter Laufzeit. Jede Partei kann den abgeschlossenen Vertrag ohne Einhaltung einer Frist zum Ende des jeweiligen Abrechnungszeitraums (Monat / Jahr) kündigen. 

(3) Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt. 

 

§ 14 Widerrufsrecht 

Als Verbraucher steht Ihnen nach Maßgabe der der im Anhang aufgeführten Belehrung ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. 

 

§ 15 Zahlungsbedingungen 

(1) Soweit eine Vergütung nach Zeitabschnitten berechnet wird, ist die jeweilige Vergütung zu Beginn des entsprechenden Zeitabschnitts zur Zahlung fällig. Für die Zahlung werden verschiedene Bezahlarten angeboten, etwa die Bezahlung mit Kreditkarte (wir benutzen das Übertragungsverfahren „TLS“ zur Verschlüsselung Ihrer persönlichen Daten) oder per Paypal oder Applepay. Abhängig von den gewählten Dienstleistungen können auch weitere Bezahlarten angeboten werden, etwa Vorkasse, Giropay und Sofort (Klarna). 

(2) Bei erstmaliger Bestellung bieten wir eine kostenfreie Testphase an. Erfolgt innerhalb der Testphase keine Kündigung, beginnt unmittelbar mit dem Ende der Testphase die Vergütungspflicht. 

 

§ 16 Ansprüche bei nicht ordnungsgemäßer Leistungserbringung 

(1) Soweit die von Ihnen gebuchten Dienstleistungen von uns nicht ordnungsgemäß erbracht werden, stehen Ihnen die hierfür vorgesehenen gesetzlichen Ansprüche zu. Sie können in einem solchen Fall berechtigt sein, den Ersatz eines hierdurch verursachten Schadens zu verlangen und/oder die Buchung vorzeitig zu beenden. 

(2) Für die Verjährung von Ansprüchen gelten die gesetzlichen Bestimmungen. 

 

§ 17 Haftungsbeschränkung 

(1) Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen. 

(2) Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. 

 

§ 18 Gerichtsstand; Online-Streitbeilegung und Alternative Streitschlichtung; salvatorische Klausel 

(1) Soweit Sie bei Abschluss des Vertrags Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hatten und entweder zum Zeitpunkt der Klageerhebung durch uns aus Deutschland verlegt haben oder Ihr Wohnsitz oder Ihr gewöhnlicher Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt unbekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz unseres Unternehmens in Hamburg. 

(2) Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Unsere E-Mail-Adresse lautet: hello@one-zeitfuerdich.de

(3) Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit. 

(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. 

 

ANHANG: WIDERRUFSBELEHRUNG WIDERRUFSRECHT 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns RaHo MindWorks GmbH, Große Bleichen 34, 20354 Hamburg (hello(at)one-zeitfuerdich.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus undsenden Sie es zurück.)

An 

RaHo MindWorks GmbH, Große Bleichen 34, 20354 Hamburg

hello(at)one-zeitfuerdich.de

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum


__________
(*) Unzutreffendes streichen

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der den Anteil der bis zum Zeitpunkt, an dem Sie uns von der Ausübung Ihres Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. 

Muster für das Widerrufsformular 

Muster gemäß Anlage 2 zu Artikel 246a § 1 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 und § 2 Abs. 2 Nr. 2 EGBGB 

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück. 

 

 

 

 

Stand dieser AGB: August 2022

bottom of page